Büro und Gewerbebauten

Leipziger Straße, Berlin

Neubau eines Hotels

Projektdaten
Standort Leipziger Straße 50 in Berlin-Mitte
Auftraggeber L 50 Objektgesellschaft Leipziger Straße mbH & Co. KG
BGF 8.300 m²
Kapazität 304 Gästezimmer
Baukosten 12,0 Mio. €
Leistungsphasen 1-5
Kny & Weber mit 2007/2008 in ARGE mit architektur-loft.de

Mit dem Abriss des Textilkaufhauses „Ebbinghaus“, der geplanten Anbindung der Axel-Springer-Straße an die Leipziger Straße und dem Neubau eines Hotels an der neuen Straßeneinmündung werden verlorene  städtebauliche Bezüge wieder aufgenommen. Der Neubau betont die Ecke Leipziger Straße /Axel Springer Straße und markiert den Beginn der Leipziger Straße am der westlichen Ausgang des Spittelmarktes.
Als elfgeschossiger Solitär ist er in einen Kopfbau , einen zweigeschossigen Sockel mit Arkade zur Leipziger Straße und einem straßenbegleitenden Seitenflügel mit zwei Staffelgeschossen entlang der künftigen Axel-Springer-Straße gegliedert.
Die Fenster der Gästezimmeretagen sind geschossweise um eine Fensterbreite zueinander versetzt.
Die Einordnung geschosshoher, bündig zur Klinkerfassade liegende Beleuchtungselemente ergänzen die Fassade des Kopfhauses zu einem lebendigen, abwechslungsreichen Bild mit hohem Wiedererkennungswert.